The Beatles – Hey Jude

The Beatles - Hey Jude - Hintergrund

Der Song "Hey Jude" von The Beatles wurde im Juni 1968 von Paul McCartney für John Lennons Sohn Julian (Spitzname "Jules") geschrieben. Ursprünglich lautete die erste Zeile daher "Hey Jules, don't make it bad". 

McCartney befand sich auf einer Autofahrt zu John Lennons Frau Cynthia und deren gemeinsamen Sohn Julian, als ihm die Idee zu dem Song kam. Julian durchlebte gerade die Scheidung seiner Eltern und der Text fordert ihn dazu auf durchzuhalten und das beste daraus zu machen - ein Botschaft der Hoffnung verpackt in einem eingängigen Song. Die erste Demo des Songs nahm Paul McCartney bereits auf dem Klavier auf, als er in sein Haus in der Cavendish Avenue in London zurückkehrte. 

In Anlehnung an Jud aus dem Musical "Oklahoma" machte McCartney aus Jules kurzer Hand "Jude". Ein Hit war geboren. 

"Hey Jude" wurde am 26. August 1968 erstveröffentlicht und ist mit 7,5 Millionen verkauften Tonträgern die erfolgreichste Single der Beatles. 

Mit einer Gesamtlänge von 7:06 Minuten ist es nur der Popularität von The Beatles zu verdanken, dass der Song trotz Überlänge im Radio gespielt wurde.

Hey Jude - Klavier lernen

Die Aufnahme von "Hey Jude" hat folgende Besetzung: McCartney als Hauptsänger und am Klavier, Lennon spielt Akustikgitarre, Harrison elektrische Gitarre, und Ringo Starr Schlagzeug.

Das Stück steht in F-Dur und basiert auf einer Durkadenz. Das Pattern dazu auf dem Klavier ist F, C und B (das hießt Stufe I, V und IV). In der Bridge kommt noch die Subdominantenparallele Em dazu. Auffällig ist die nicht leitereigene erniedrigte siebte Stufe in der Coda (Es-Dur)– dieser Akkord hat im Kontext einen ganz eigenwilligen harmonischen Charme.

Die rhythmische Spielweise auf dem Klavier ist pendelartig und dadurch sehr eingängig und poppig. Das Klavier ist alternierend in eine Bassnote und die höheren Noten des Akkords aufgeteilt.

Obwohl der Aufbau aus Sicht des Klavierspielens eher einfach gehalten ist, ist die Harmonik und die Spielweise in Kombination sehr wirkungsvoll. Mit Hey Jude Klavier lernen ist ein idealer Einstieg.