Komponieren, die Theorie

Songwriting (engl. „Liedschreiben“) ist die Tätigkeit oder die Urheberschaft an Vokalkompositionen in der Pop- oder Rockmusik. Der Komponist kreiert dabei Form, Harmonik, Melodik und Rhythmik der Werke. Eventuell schreibt er auch den Text oder überlässt dies einem Liedtexter.

Als Komposition (von lateinisch componere ‚zusammenfügen‘) wird bezeichnet:
- die Schöpfung, Erarbeitung und Urheberschaft eines musikalischen Kunstwerks (das Komponieren), sowie
- das vollendete, zur Aufführung bereitliegende Tonstück selbst, insbesondere sein musikalischer Aufbau.

1

Komposition: Erste Gehversuche

Eigene Musik selbst machen. Glaubt an Euch selbst. Erste Gehversuche

2

Komposition: Tonart

Auswahl der richtigen Tonart. Beispiel C-Moll. Transponieren auf D-Moll

3

Komposition: Kreative Ideen

Anfangen mit Rhythmus als Inspiration. Beat aus intuitiver Sample Library

4

Komposition: Songaufbau 1

Klassischer Songaufbau. Ersten Refrain weglassen. Bedeutung der Bridge

5

Komposition: Songaufbau 2

Instrumentales Intro Strophe und Bridge. Sängersolo. Fade-out

6

Komposition: Spannung

Spannung aufbauen und Abklang. Refrain um zwei Halbtöne erhöhen

7

Song Schreiben Vorurteile 1

Geschwindigkeit beim Song schreiben. Zeit nehmen schreiben. Kommerzieller Erfolg

8

Song Schreiben Vorurteile 2

Nicht aufhören Dinge zu verbessern. Aber auch nicht übertreiben

9

Komposition: Fertigstellung

Song ruhen lassen. Mit frischen Ohren und Abstand rangehen

Kurs inside 1