Diverse Spieltechniken auf der Gitarre

Tapping ist eine hauptsächlich bei Gitarren, meist E-Gitarre und vereinzelt auch E-Bass, angewandte Anschlagtechnik. Bassisten nutzen diese Technik im Wesentlichen, um gleichzeitig eine Basslinie und Akkorde zu spielen. Auf der Akustikgitarre wird diese Technik ebenfalls angewendet.

Das Vibrato ist in der Musik die periodisch wiederkehrende, geringfügige Veränderung der Frequenz eines gehaltenen Tons. Im Gegensatz zu einem nicht vibrierenden Ton wird ein Ton mit angemessenem Vibrato als lebendig wahrgenommen. Daher findet das Vibrato unter anderem in der klassischen Musik breite Verwendung.

1

Tapping

Gitarre spielen und Tapping. Nutzung der rechten Hand zum Tapping

2

Dive bomb

Flageolett z.B. auf dem 5. Bund. Spielen mit dem Tremolo. Extremes Bending

3

Vibrato modelieren

Gitarre spielen und Vibrato. Saite mit dem Finger schieben. Tonhöhenveränderung

4

Triller

Einsatz eines Trillers beim Gitarre spielen

5

Handtuchtrick Funk

Obere Saiten mit Handtuch abdämpfen. Funky Sound

6

Hohe Lagen und Sustain auf der Gitarre

Modulierung des Tons mit der linken Hand

7

Ohne Akkorde

Hohe Lagen und Sustain auf der Gitarre. Saiten kräftig und ausdrucksstark

8

Gitarrengewitter

Linke Hand rutscht über das Griffbrett Rhythmus mit der rechten Hand

9

Handballen verschieben

Ungewöhnliche Sounds Klingt wie Flanger. Verzerrter Sound

10

Gitarre gurgelt

Rhythmisch auf Tremolo schlagen. Rhythmisch auf Tremoloeinheit schlagen

11

Gitarre spielen und Tremolo

Tonhöhenveränderung. Bedeutung des Sustain

Kurs inside 1