Klavier lernen und Keyboard lernen: Vom Traum zur Realität

In der OpenMusicSchool kannst du ganz einfach mit professionellen Videos Klavier lernen. Wir sind seit 2008 das Original mit dem größten Angebot an online Kursen für Anfänger. Als Mitglied der größten, deutschsprachigen online Musikschule mit 40.000 Gleichgesinnten entdeckst du garantiert die Freude am Klavier lernen.

 

Du suchst nach Lernangeboten zum Keyboard lernen oder Piano lernen? Dann bist du auf dieser Seite ebenfalls richtig! Das OpenMusicSchool Kursangebot umfasst derzeit über 500 professionelle online Videos zum Klavier, Piano oder Keyboard lernen für Erwachsene und wird stets um neue Kurse und Videos erweitert. Dabei werden oft die musikalischen Vorschläge der Mitglieder berücksichtigt und als mehrteilige online Kurse aufbereitet (z.B. "River Flows In You" oder "Die fabelhafte Welt der Amélie", "Hello" von Adele oder "Happy" von Pharrell). 

Wenn du ein absoluter Anfänger bist, dann machen wir gemeinsam die ersten Schritte mit deinem Instrument und ich kann dir versprechen, dass der Spaß dabei nicht auf der Strecke bleibt! Wenn du wirklich die Absicht hast, bei mir Klavier zu lernen und ein wenig Zeit in die Übungen investierst, garantiere ich dir deinen Lernerfolg. Dieses Versprechen bekommst du nur in der OpenMusicSchool und sonst nirgends - du kannst es gerne vergleichen!

Klavier lernen mit PhilipKlavier lernen frei nach Gehör und ohne Noten

Ich zeige dir Schritt für Schritt, welche Videos du dir als Anfänger der Reihe nach anschauen solltest, um beim Klavier lernen sichtbare Fortschritte zu machen. Mit diesem online Klavierunterricht lernst du in wenigen Wochen ganz natürlich den Umgang mit den Klaviertasten. 

Ein besonderes Merkmal beim Klavierunterricht in der OpenMusicSchool ist das Klavier lernen ohne Noten. Unsere Kurse sind nach einem wissenschaftlich geprüften Konzept gestaltet und haben das Ziel das freie Klavierspielen nach Gehör zu ermöglichen. Die ausgewählten musikalischen Zusammenhänge in den jeweiligen Kursen erlauben dir bereits nach einer kurzen Zeit die Improvisation am Klavier oder Keyboard und somit die Gestaltung eigener Kompositionen oder das freie Nachspielen von bekannten Melodien. 

Du findest aber auch hier einen Klavierkurs, in dem ich dir über die Klaviernoten mehr erzähle und zeige, wie du dir das Notenlesen deutlich erleichtern kannst. 

Wenn ich in den Videos immer "Klavier lernen" erwähne, bedeutet es auch Piano oder Keyboard lernen. Natürlich gibt es individuelle Unterschiede zwischen den einzelnen Instrumenten, auf die wir genauer in den jeweiligen Videos eingehen werden, prinzipiell aber spielt es eine untergeordnete Rolle, ob du ein Klavier, Keyboard oder E-Piano spielst. Auch beim Keyboard oder E-Piano, wirst du nicht mit den eingebauten Effekten oder der Begleitautomatik anfangen, sondern erst das eigentliche Handwerk - also das Klavier spielen beherrschen müssen.

Klavier lernen die LernmethodeMit der richtigen Methode und Spaß beim Lernen zum Ziel

Als Klavierlehrer höre ich immer wieder die gleiche Geschichte: Die Leute kaufen ein Klavier oder Keyboard und geben dann viel Geld für den Musikunterricht aus. Sie quälen sich jede Woche zum Üben und nach einiger Zeit rühren sie ihr Instrument nie wieder an.

Was ist passiert? 

Sie haben nicht den Spaß am Klavier spielen verloren, sondern haben ihn nie wirklich gehabt!

Ich selbst habe schon immer davon geträumt, Musik zu machen. Aber in meiner Kindheit hatte ich Klavierunterricht bei einer Lehrerin, die es fast geschafft hatte, mir meine Liebe zur Musik auszutreiben. 

Ich habe in den ersten zwei Jahren ausschließlich langweilige Fingerübungen gemacht. Am Anfang der Klavierstunde hat mir die Lehrerin immer erst mal die Fingernägel ganz kurz geschnitten. Ich habe meine Zeit damit verbracht, unsinnige Tonfolgen zu üben. Ich hatte dabei natürlich absolut keinen Spaß und ich war kurz davor alles hinzuschmeißen!

Ich habe es tatsächlich 10 Jahre ausgehalten, aber eher auf Druck meiner Eltern, als aus Liebe zur Musik. Meine musikalische Kreativität war bei null angelangt. Ich habe sie erst wiederentdeckt, als ich meinen ersten Kontakt mit Synthesizern hatte und meine ersten kleinen eigenen Kompositionen gemacht habe.


Klavier lernen - Wissen wieIn der OpenMusicSchool gehst du zum Glück von Anfang an einen anderen Weg

Es gibt hier keine stupiden Fingersätze und langweiliges Üben. Ich zeige dir alles direkt, so dass du es nur nachmachen brauchst. Mit dieser Lernmethode machst du schnell und spielerisch deine Fortschritte, wirst mit jeder Lektion sicherer im Umgang mit dem Klavier und erreichst damit dein Ziel: endlich selbst Musik zu machen! 

Dabei ist es völlig egal, wie alt du bist und wie viel oder wenig Talent du hast. Die meisten Nutzer der OpenMusicSchool sind zwischen 30 und 50, aber wir haben genauso 75jährige, die sich endlich ihren Traum von der Musik erfüllen. Ich persönlich würde dir empfehlen, nicht ganz so lange zu warten, denn die Musik ist eine unheimliche Bereicherung für dein ganzes Leben und es wäre doch schade, wenn du die erst mit 75 entdeckst. 

 

 

eKomi Bewertung Klavier lernen onlineWas unsere Mitglieder sagen

Ich bekomme jeden Tag unzählige Zuschriften, per E-Mail, auf Facebook oder auch Anrufe, die meine Arbeit bestätigen. Die meisten Mitglieder sind von der Idee, die hinter der OpenMusicSchool steckt, absolut begeistert. Sie erzählen mir gerne ihre Geschichten, die den früheren, negativen Erfahrungen aus meiner Kindheit leider sehr ähneln. Mit meinen Kursen haben sie aber eine völlig neue Erfahrung gemacht und haben endlich Spaß mit ihrem Klavier!

 

Bei eKomi, einem unabhängigen Bewertungsportal in Deutschland liegt die Zufriedenheit mit meiner Arbeit bei über 95%! Eine Wertschätzung, die mich in meiner täglichen Arbeit absolut beflügelt weiterzumachen. Hier geht es zu den einzelnen Bewertungen

 

In der OpenMusicSchool bekommst du genaue Anleitungen, wie du...

Als Erwachsener mit wenig oder ganz ohne Vorkenntnisse richtig anfängst

Mit jeder Lektion immer besser und sicherer im Umgang mit dem Klavier wirst

Bequem zu Hause lernst und dir somit deine Zeit flexibel einteilen kannst

Auch ohne mühsam die Noten zu lernen schnell an dein Ziel kommst

Und das Wichtigste: 

Beim Klavier lernen deinen Spaß hast!

 

 

Klavier lernen und der musikalische Weg

Finde deinen musikalischen Weg - ich helfe dir dabei!

Ich war 2008 der erste, der diese Art von online Musikunterricht im deutschsprachigen Raum etabliert hat. Mein Ziel mit der OpenMusicSchool ist es, möglichst vielen Menschen den Weg zur Musik zu ebnen. Ich möchte auch dir dabei helfen, deinen ganz individuellen Zugang zur Musik zu finden und die faszinierende Welt der Musik für dich zu öffnen.

Musik selbst zu machen und dem bezaubernden Klang deines Klaviers zu lauschen, ist ein klasse Ausgleich in unserer schnellen und stressigen Welt. Du bekommst deinen Kopf frei und kannst deine eigenen Talente entdecken. Ein Instrument zu spielen ist schließlich etwas ganz Besonderes.

 

Mit der OpenMusicSchool wartet auf dich das derzeit umfangreichste Lernangebot im deutschsprachigen Netz, jahrelange Erfahrung und eine Community von derzeit weit über 40.000 (!) angemeldeten Mitgliedern. 

 

Lernerfolgsgarantie Klavier lernenMeine 100% Geld-zurück-Garantie

Was mir ganz wichtig ist und was ich an dieser Stelle unbedingt betonen muss: 

Du kaufst bei mir nicht die Katze im Sack!

Ich möchte, dass du mit meinen Kursen vollkommen zufrieden bist und vor allem sichtbare Fortschritte machst. Ich garantiere dir daher deinen Lernerfolg! Solltest du in der OpenMusicSchool keinen Lernerfolg haben, dann bekommst du von mir dein komplettes Geld zurück. Ohne Wenn und Aber.

 

                                                                   Mitglied werden und Klavier spielen lernen



Du kannst auch vorerst einen kostenlosen Schnupperkurs "Für Elise" absolvieren und dir dann ein Bild verschaffen, wie die restlichen Kurse aufgebaut sind, wie das online Lernen in der Praxis auch funktioniert.

Hier findest du die 100% kostenlose und unverbindliche Anmeldung zum 8-teiligen Kurs "Für Elise" von Ludwig van Beethoven. Danach bekommst du jeden Tag eine Lektion per E-Mail zugeschickt und nach weniger als 3 Wochen kannst du garantiert dein erstes Stück auf dem Klavier oder Keyboard spielen. 

 

Wenn du ein Mitglied bist, warten diese Kurse zum Klavier lernen auf dich

Du siehst hier die Übersicht aller online Kurse zum Klavier lernen (Keyboard lernen). Jeder Klavierkurs ist mit einer Farbe (blauorange und schwarz) gekennzeichnet, die über seinen Schwierigkeitsgrad aussagt. In jedem Kurs findest du auf der rechten Seite die einzelnen Videos. Die blauen Klavierkurse sind die einfachsten und du solltest als Anfänger damit beginnen. Die schwarzen Kurse sind dagegen für fortgeschrittene Anfänger geeignet und sollten am Anfang eher ignoriert werden. 

Klicke dich hier einfach durch - die erste Lektion ist immer kostenlos, damit du weißt, was dich als Mitglied später erwartet. Viel Spaß dabei!

 

Klavier lernen in der OpenMusicSchoolDu bist bei der OpenMusicSchool gelandet, weil du Klavier spielen möchtest. Endlich vom stressigen Alltag abschalten und dich in die Welt der Musik fallen lassen.

Du möchtest etwas können, was nur wenige Menschen auf dieser Welt beherrschen. Du möchtest Musik machen und auf deinem Klavier deine Gefühle reflektieren. Du möchtest endlich deinen Lebenstraum verwirklichen und ein Teil der Musik werden. 

Blicke mal kurz gedanklich in die Zukunft und stelle dir bildlich vor, wie du dich in wenigen Monaten an ein Klavier setzen kannst und einfach eine beliebige Melodie vorspielen kannst. Jede Melodie, die dir gefällt, kannst du mit ein wenig Übung und Vorbereitung einfach spielen. Und noch viel besser: Du kannst deine eigenen Melodien erschaffen und dadurch deine Stimmungen ausdrücken. Du kannst dich mit deiner eigenen Musik entspannen und völlig darin versinken.

Und ich zeige dir, wie das geht. Versprochen.

 

                                                              

Klavier lernen Unterschrift Philip

Dein Philip 

 

P.S. Solltest du noch weitere Fragen zu diesem Klavierkurs haben, kannst du uns auch eine E-Mail schreiben oder uns anrufen. Alle Kontaktdaten findest du auf unserer Kontaktseite.

Und wenn du die OpenMusicSchool auf Facebook abonnierst, bekommst du auch alle Neuigkeiten (wie die Infos zu neuen Kursen, Gewinnspielen oder Aktionen) einfach auf deiner Facebook-Pinnwand mit. 

Kommentare

von Jörg am 17.11.2015, 20:58:
Ich bin 70 Jahre alt geworden und lerne mit Videos von der Openmusicschol Klavier. Danke für diese Möglichkeit! Danke an Sandra für die Geduld und die telefonische Beratung! Toller Service und eine tolle Frau!
von Sasha am 14.11.2015, 23:05:
Ich kann nur jedem, der in der Open Music School anfängt empfehlen sich wirklich für die Videos Zeit zu nehmen. Ich habe gerade auch mit Patrick von eurem Team gesprochen und mich persönlich bedankt für wunderbare 3 Jahre Klavier Unterricht. Ich habe das Ziel erreicht - FREI NACH GEHÖR SPIELEN. Ich bin mir sicher, dass jeder, der sich ein wenig Mühe macht und alle Kurse von Philip macht auch das schaffen kann. Ich habe am Anfang es nicht wirklich ernst genommen und konnte mir nicht vorstellen, dass es wirklich funktioniert, aber dranbleiben lohnt sich! Ich habe es geschafft. Danke Open Music School! :)
von Jonas am 14.11.2015, 20:28:
Die neuen Tutorials "Philip´s Klavier Tipps" sind echt der Hammer! Danke, Danke, Danke! Du kannst auch super schwierige Inhalte perfekt übermitteln. Viele der Videos sind einfach perfekt zum Zwischendurch. Ich habe letztens, wie in der Prosieben Werbung deine Videos in der Wanne mit dem Pad angeschaut :) Ganz großes Kino! Ich habe auf der Facebook Seite von dir gelesen, dass diese Videoreihe weitergeht? Wenn ja, dann hast du einen treuen Fan! :)

LG aus München
Jonas
von Thorsten am 09.11.2015, 23:44:
Kann ich mir bitte etwas wünschen? Ich würde gerne folgende Kurse zum Klavier lernen:

Jessie - Joshua Kadison
Piraten der Karibik Soundtrack
Ludovico Einaudi

Danke euch. Sonst super Arbeit!
Thorsten
von Imke am 09.11.2015, 11:09:
Hallo lieber Philip,

ja sag einmal, was ist das denn für eine super angenehme Art und Weise, einem das Klavierspielen näher zu bringen! Ich habe nicht damit gerechnet genau so eine Anleitung zu finden, wie ich sie brauche.
Kurz zu meiner Person, ich bin Mitte 50 und habe schon immer heimlich davon geträumt Klavier spielen zu lernen.
Mein Mann und ich haben uns ein E-Piano gekauft, deshalb habe ich mich auch prompt für das Jahrespaket angemeldet.

Grüße Imke und Ralf
von Steffi am 03.11.2015, 12:55:
Deine Klavier Kurse sind kurz und bündig: ich bin begeistert! :)
von Theo am 29.10.2015, 14:46:
Ich habe ich bereits registriert und den Kurs für 12 Monate bezahlt.

Ich wollt dir nur sagen, dass ich mit deinen Kursen zum Klavier lernen sehr zufrieden bin!
Ich hatte nicht gedacht, das man in meinem Alter (44) noch mal ein Instrument lernen kann, speziell wenn man nicht mal richtig Noten lesen kann! :)

Grüße,
Theo Kaminski
von Wolfgang am 25.10.2015, 11:33:
Zuerst einmal vielen lieben Dank an Dich, für den netten wie gut an Hand erklärten Kurs von Elise auf dem Keyboard... Es hat mir Spaß gemacht, ich übe noch daran, da ich nicht mehr die jüngste bin geht es vielleicht auch nicht gleich so gut....Ich besitzt eine Yamaha Keyboard.

Am Noten lernen bin ich nicht interessiert, deswegen bin ich bei dir gelandet. Nach Akkorden zu spielen reicht für meinen Bedarf...

Weiter so!
von Karin & Bernd am 23.10.2015, 03:40:
Hi Philip!
ganz herzlichen Dank für diesen Klavierkurs. Ich bin von der Art und Weise begeistert, wie Du die Lerninhalte vermittelst und wie viel Begeisterung Du weitergeben kannst. Ich habe sehr viel Spaß, kann den Kursinhalten gut folgen - und dass, obwohl ich nicht mehr die Jüngste bin und mir erst jetzt in meinem Ruhestand meinen Traum vom Klavier erfüllt habe. Mein Mann macht auch fleißig mit und wir haben mit unserem Klavier sehr viel Spaß. Vor sehr vielen Jahren, noch in Deutschland hatte ich eininge Stunden bei einem Klavierlehrer bei uns im Ort. Das war leider nur Zeitverwendung. Du vermittelst Spaß und motivierst uns! Danke dafür.

Grüße aus Kanada von Karin und Bernd
von Patricia am 20.10.2015, 16:37:
Du machst den Unterricht recht locker und nett!
Im Internet gibt es auch einige andere Lernanbieter, aber deine Unterrichtsart gefällt mir.
Durch einige private Probleme bin ich noch unentschlossen was ich weiter mache.
P.S.: Sollte Kritik von anderen Leuten kommen, so kann ich nur sagen:
Üben, üben, üben, üben...
Nur so geht etwas weiter. Nur den Kurs anschauen genügt nicht.
von Wolfgang am 19.10.2015, 20:15:
Hallo Philip,

Du vermittelst du so viel Wissen sehr kompakt und logisch, dass es jedes Mal schöne, überraschende Momente gibt, wenn dein "Randnotizen" dann beim Üben mit einem Mal greifen. Ich mag das und habe bei jeder Lektion darauf hingespielt.

Ich probiere derzeit noch einen anderen "Kollegen" von dir aus, der setzt wiederum ganz anders an. Aber bisher macht dein Kurs bei mir den besten Eindruck! Und es soll ja weitergehen!

Beste Grüße
Wolfgang
von Siggi am 10.10.2015, 22:33:
Hallo lieber Philip,

habe mich begeistert angemeldet und dann doch keine Zeit dafür gefunden neben Umzug etc...

Jedenfalls danke ich Dir herzlich dafür ! Werde demnächst einige Zeit in einem Haus mit Klavier verbringen,.. .da hole ich dann liebend gerne Deine sympathischen Anleitungen für mich zurück !!!

Dein Siggi
von Frank am 05.10.2015, 19:31:
Dein Kurse zum Klavier lernen sind einfach spitzenmäßig, in weniger Zeit konnte ich den ersten Teil mit viel übung spielen und es war total Klasse, ich nehme seit ca. einem halben Jahr Klavierunterricht und mich begeistert das Klavier spielen einfach total, aber da mein Lehrer neben bei studiert und unregelmäßigen Unterricht macht helfen mir deine Videos unglaublich. Das du alles Schritt für Schritt erklärst ist super für jeden anfänger. Vielen Lieben Dank
von Matthias am 02.10.2015, 18:30:
Vielen Dank für das Tutorial. Ich bin absoluter Neueinsteiger und "Für Elise" war mein erstes Stück, das ich mir durch die Tutorials selbst beigebracht habe. Ich muss dazu sagen, dass ich schon 39 bin, also beim Klavier lernen sicher nicht im optimalen Alter und trotz dieser Widrigkeiten ;-) fand ich das Tutorial nicht zu schwierig. Ich finde es sehr gut aufbereitet und auch die Tipps und Erklärungen sehr hilfreich. Danke, dass du dir die Mühe machst. Ich habe zwar keine Vergleichsmöglichkeiten, aber mir hat das Tutorial auf Anhieb gefallen und es hat mir Spaß gemacht. Ich finde, du machst das wirklich gut.
von Doris am 29.09.2015, 02:26:
Lieber Philip! Für mich war "Für Elise" nicht zu schwierig. Ich finde du hast das super erklärt. Ich hab mich sehr über den Flohwalzer gefreut und bin schon wieder fleißig am üben.
von Marion am 26.09.2015, 22:56:
Hallo Herr Edelmann,
Ich fand den ersten Teil von 'Für Elise' einfach großartig, man kann es super verstehen weil es Schritt für Schritt erklärt wird und für Anfänger ist es echt spitze. Ich habe zwar momentan auch Klavierunterricht nur bei einem Privatlehrer und aus dem Grund ist es eher unregelmäßiger Unterricht, deshalb helfen mir die Videos von Ihnen sehr!
Grüße, Marion
von Elke am 23.09.2015, 22:24:
Ich lerne viel, mir gefällt das alles wie Du das machst. Ich schau mir das immer wieder gern an. Bin nach langer Zeit wieder Neueinsteiger.

Grüße aus der Schweiz,
Elke
von Jasmin am 19.09.2015, 19:19:
Ich wollte nur schnell mal "Danke" sagen. Es macht mir wirklich sehr viel Spaß und und freue mich immer wieder wenn ich neue Übungen bekomme... :)
von Bernd am 17.09.2015, 15:26:
Hallo lieber Philip! Hab jetzt das Stück River flows in you fast fertig gespielt, nur der letzte Teil fehlt noch :-) muss an dieser Stelle echt danke sagen für die tollen Videos zu dem Stück. Ich bin noch ein blutiger Anfänger was das Keyboard spielen betrifft, aber muss sagen mit deinen Videos geht das Lernen schnell und vor allem verständlich voran :-)
von Ramona am 15.09.2015, 22:19:
Ich stehe voll Berufsleben und mir fehlt mir einfach die Zeit zwischen den Kursen genügend zu üben. Den Flohwalzer kann ich auch schon :) Mir hat die Art wie du dein Wissen in den Videos vermittels unwahrscheinlich gut befallen und werde später wenn ich genügend Zeit habe Mitglied deiner Klavierschule werden. Bis dahin alles Gute, Ramona
von Richard am 08.09.2015, 22:14:
Ich bin schon 65 Jahre und noch leider blutiger Anfänger. Jedoch deine Kurse zum Klavier lernen finde ich wirklich Klasse. Durch deine kleinen Übungsschritte wird man gut ans Stück herangeführt und kann schnell eigene Erfolge im Spielen verzeichnen... Also, noch einmal vielen Dank und ich freue mich schon auf mehr! Richard
von Jessica am 03.09.2015, 21:11:
Hallo Philip,
das Klavier zu spielen war schon immer mein Traum. Durch deinen Kurs konnte ich leicht und schnell auf meinem Klavier "River Flows In You" von Yirima spielen lernen. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, endlich mal auf meinem Keyboard spielen zu können und auch noch so eine schöne Melodie!!!
Mach weiter so!
Jessica
von Timo am 02.09.2015, 00:13:
Hallo Philip, ich bin kein anfänger, ich wollte nur mal kucken was du so machst aber du machst es super gut!
von Smudo am 01.09.2015, 16:08:
Ich bin überglücklich diesen Kurs hier gefunden zu haben, jetzt kann ich nämlich den Anfang von ,,Ludwig van beethoven Für Elise, aber ganz zu spielen bekomme ich nicht hin, weil es ungewohnt ist die linke Hand zu benutzen, die benutze ich eigentlich selten, deswegen wird das auch schwierig...
von Miriam am 22.08.2015, 13:06:
Hallo Philip,

Ich finde Deine Videos sehr gut. Auch wenn ich noch nicht angemeldet bin (will erst mal Elise üben) bin ich sehr zufrieden. Habe ich "Für Elise" geschafft, kannst Du sicher sein, dass ich mich bei deiner Schule anmelde.

Viele Grüße
Miriam
von Erwin am 15.08.2015, 18:59:
Ich bin 57 Jahre alt habe zwischen dem 14 und 18 Jahr Gitarre gespielt.
Vor 10 Jahren habe ich ein Keyboard Yamaha PSR-310 gekauft und versuchte alleine zu lernen. Nicht so mit viel Erfolg... Philip du machst das aber fantastisch! Ich bin ein großer Fan!
Und damit bin ich vorerst eine ganze Weile beschäftigt, ich werde mich dann sicher bei dir später melden.

von Jens am 13.08.2015, 10:20:
Alles klar. Die Anmeldung hat geklappt. Ihr seid super! :) Danke Patrick!
von OMS Soundcheck am 11.08.2015, 08:54:
Hallo Jens,

die Beträge werden in der Regel pro jeweilige Laufzeit als Gesamtbetrag abgebucht, aber schreib mir bitte eine E-Mail, dann schicke ich dir einen speziellen Link, üben den du auch monatlich bezahlen kannst.

LG,
Patrick (OMS Team)
von Jens am 10.08.2015, 16:56:
Hallo Open Music School!

ich fange gerade erst an klavier zu spielen und würde gerne bei euch Mitglied werden, aber den Beitrag monatlich bezahlen.
Ist das möglich?

LG aus dem Norden,
Jens
von OMS Soundcheck am 04.08.2015, 08:12:
Hallo Bea,

vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut uns, dass es dir bei uns gefällt! Dafür arbeiten wir auch fleißig jeden Tag, damit unsere Nutzer zufrieden sind :)

Zu deiner Frage: Es ist eine gute Idee! Ich werde es mit Philip besprechen, wie wir es technisch am besten anbinden. Wenn wir eine Möglichkeit gefunden haben (bisher noch in Planung) werde ich dich per E-Mail anschreiben. Und für alle anderen werden wir, wenn es soweit ist, dann auch auf DIESER Seite dafür Werbung machen!

LG,
Patrick (OMS Team)
von Bea am 02.08.2015, 23:36:
Die Kurse zum Klavierlernen sind echt super. Der einzige Kurs über den ich aber bisher gestolpert bin, ist die Mondscheinsonate. Das ist wirklich eine Herausforderung. Ich gebe aber nicht auf und lerne es solange, bis ich es drauf habe!

Dann noch eine Frage zu den Weihnachtskursen: Kann man sie auch vielleicht einzeln kaufen? Ist nicht für mich, sondern für eine Bekannte, die dieses Jahr rechtzeitig anfangen würde... Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Eure zufriedene Bea :) ;)
von OMS Soundcheck am 29.07.2015, 09:11:
Hallo Tareq,

es ist (eigentlich) ganz einfach:

Klavier: kommt ohne Strom aus und ist die generelle Bezeichnung für diese Instrumentengruppe. Aus dem Englischen: "Piano". Wird aber auch oft in Deutschland verwendet.

Flügel: es ist ein Konzertpiano. Selten privat anzutreffen :) Hat tatsächlich einen Flügel, damit der Ton kräftiger und lauter rauskommt. Ist die Formel 1 unter den "Klavieren".

E-Piano: Heißt nichts anderes als Elektro Piano. Wird nur mit Hilfe von Strom betrieben. Hat oft verschiedene Sounds "am Board". Ist sehr praktisch, denn du kannst zum spielen hier die Kopfhörer anschließen und es ist auch deutlich mobiler (denn leichter und kompakter) als ein Klavier.

Keyboard: Ein Keyboard ist ein E-Piano, bei dem aber der Schwerpunkt bei der sog. Begleitautomatik liegt. Du spielst mit der rechten Hand einen Sound (z.B. Grand Piano oder Gitarre) und links steuerst du über die Akkorde (einfach -> eine Taste oder schwer -> die Akkorde selbst) den "Beat".

Wenn du jetzt vor der Frage stehst, was du dir als Anfänger kaufen solltest, dann würden wir dir ein E-Piano empfehlen. Vorausgesetzt du willst wirklich Klavier lernen und nicht ein mobiler Unterhalter sein :)

Mehr dazu: schau die unsere Videos zur Kaufberatung Klavier & Keyboard. Zu deiner speziellen Frage werden wir bald neue Videos innerhalb der neuen Videoreihe "Klavier Tipps von Philip" veröffentlichen. Also schau einfach hier rein!

LG,
Patrick (OMS Team)
von Tareq am 28.07.2015, 20:31:
Hi, ich habe es immer nicht wirklich verstanden den Unterschied zwischen Klavier, Flügel, Epiano, Keyboard, Piano, Orgel... Mann kann verrückt werden. Was soll ich mir als Anfänger zulegen? Ihr schreibt, dass man bei euch Klavier lernen und Keyboard lernen kann. Aber der Unterscheid ist doch für irgendwas gut, sonst könnte man alles Klavier nennen...?!
von OMS Soundcheck am 25.07.2015, 08:28:
Hallo Dirk,

jederzeit. bei YouTube hochladen wäre es einfacher, denn dann müsstest du die eventuell große Datei nicht verschicken, die unser Postfach sprengen könnte... :) Also YouTube und dann den Link. Du kannst es auch als "privat" markieren, dann haben nur die Leute Zugriff, die diesen Link haben.

LG zurück,
Patrick (OMS Team)
von Dirk am 24.07.2015, 14:30:
Kann ich euch auch mal das, was ich auf dem Klavier gespielt habe mal als Videodatei schicken?
Oder es bei Youtube hochladen und Philip schaut mal drauf?
Es wäre ganz toll, denn ich habe ein kleines Problem mit der linken Hand beim Kurs "Mondscheinsonate" und komme echt nicht weiter...

LG aus Berlin
Dirk
von OMS Soundcheck am 13.07.2015, 18:23:
Hallo Berthold,

bitte schreibe uns eine E-Mail, damit wir deine E-Mail Adresse haben und es dir Anfang September nochmal schicken können!

Viele Grüße,
Patrick (OMS Team)
von Berthold am 13.07.2015, 16:22:
Ich möchte bei euch Klavier lernen, aber kann das Angebot, das ich per E-Mail bekommen habe erst Anfang September in Anspruch nehmen. Könnte ich den Link dann auch nochmal später freigeschaltet bekommen?
von Anette am 08.07.2015, 17:23:
Hallo Philip, ich habe mich sehr über das neue Tutorial Kiss the rain gefreut! Ich finde es toll, wie du die Wünsche deiner Mitglieder immer ernst nimmst! Lea ist übrigens super!
Liebe Grüße, Anette
von Matthias am 11.06.2015, 12:29:
Hi, vielen Dank für das super freundliche Telefongespräch mit Sandra! Danke für deine Geduld bei meinen Fragen.
Ich wollte dir nur kurz schreiben, dass ich mich doch für das Yamaha psr s950 entschieden habe! Ist zwar teurer, als die anderen Vorschläge, aber ich will echt mit einem guten Instrument jetzt wirklich Keyboard lernen. Und es macht echt viel mehr Spaß als lernen auf meinem alten Technics, der zwar noch "läuft", aber manchmal echt nervt :D
Super Service zum unglaublichen Preis. Danke Sandra, Philip und OpernMusicSchool.
Liebe Grüße,
Mathias (FFB)
von Der Clavinator am 01.06.2015, 12:24:
Super geil! Was ich nur verbessern würde, wäre die Möglichkeit die Kurse auch als Download anzubieten, damit ich auch lernen kann, wenn ich gerade kein Netz hab und Klavier lernen will...
Ich weiß es aber, dass ihr eigentlich eine online Musikschule seid und wahrscheinlich so den Schwarzhandel unterbinden wollt. Ich wäre aber sogar bereit mehr zu bezahlen und die Kurse auf einer schicken DVD zu haben. Think about it! :)
Der Clavinator aus Bärlin
von Anne am 25.05.2015, 12:21:
Sehr tolle Kurse! So macht das Klavier lernen Spaß! Vor allem die neue Kurse mit Lea, wie "River Flows In You" von Yiruma finde ich toll!
von Bernd am 22.05.2015, 12:19:
Hallo Philip,
wollte dir nur zu deiner Seite gratulieren. Dein Konzept mit Klavier lernen übers Internet ist bei dir wirklich sehr gelungen.
Ich habe mich schon länger nach einer Schule umgeschaut, bei der ich meine Kenntnisse auffrischen kann.
Ich habe in der Jugend (ist aber schon etwa 40 Jahre her...) ein wenig Klavier gespielt, dann kam der Job, die Familie und ich musste das Klavier links liegen lassen.
In der Open Music School habe ich den Spaß wieder entdeckt. Angefangen mit dem Klavierkurs "Für Elise", der ziemlich genial den Einstieg schafft und dann auch mit etwas schwierigeren Stücken. Jetzt bin ich gerade bei der Mondscheinsonate (Uffff...) und dachte, dass ich dir kurz schreibe, wie toll dein Konzept ist.
Nun, ich bin gespannt auf die neuen Kurse und verleibe mit
Musikalischen Grüßen (kommt immer von dir!,),
Dein Bernd
von Bernd am 18.05.2015, 12:16:
Hallo Philip,
wollte dir nur zu deiner Seite gratulieren. Dein Konzept mit Klavier lernen übers Internet ist bei dir wirklich sehr gelungen.
Ich habe mich schon länger nach einer Schule umgeschaut, bei der ich meine Kenntnisse auffrischen kann.
Ich habe in der Jugend (ist aber schon etwa 40 Jahre her...) ein wenig Klavier gespielt, dann kam der Job, die Familie und ich musste das Klavier links liegen lassen.
In der Open Music School habe ich den Spaß wieder entdeckt. Angefangen mit dem Klavierkurs "Für Elise", der ziemlich genial den Einstieg schafft und dann auch mit etwas schwierigeren Stücken. Jetzt bin ich gerade bei der Mondscheinsonate (Uffff...) und dachte, dass ich dir kurz schreibe, wie toll dein Konzept ist.
Nun, ich bin gespannt auf die neuen Kurse und verleibe mit
Musikalischen Grüßen (kommt immer von dir!,),
Dein Bernd
von Schoschonen Schorsch am 13.05.2015, 17:45:
Ich habe eine Idee für ein Klavier Tutorial. Wie wäre es mit Ellie Goulding "Love me like you do". Hier das Video dazu: http://www.clipfish.de/musikvideos/video/4164572/ellie-goulding-love-me-like-you-do/ oder "Happy" von dem Mann mit Megahut - Pharell Williams: https://www.youtube.com/watch?v=i0A3-wc0rpw Sind beide echt coole Songs und ich habe schon mal versucht bei Youtube nach Tutorials zu suchen, aber die meisten sind echt schrott! Wenn ihr das macht, dann rockt ja die Budde! :) Also bittebittebitte :)
von Hans-Jürgen am 11.05.2015, 20:38:
Hallo Philip,
du hast mit deiner Schule wirklich eine tolle Institution geschaffen! Ich habe nach Kursen zum Klavier lernen und ein wenig zum Gesangunterricht gesucht und mir wurde deine Schule von einem Arbeitskollegen empfohlen. Er meinte, ich soll es einfach ausprobieren, da du diese Möglichkeit mit deinem Kurs "Für Elise" und "Flohwalzer" bietest. Ich bin sehr froh, dass ich diese Empfehlung bekam. Nach einem Jahr als Mitglied kann ich jetzt von mir behaupten, dass ich tatsächlich Klavier spielen kann! Zumindest die Sache, die ich mir vorgenommen habe und das ist mit 55 Jahren schon eine reife Leistung! :) Ich habe beschlossen für ein weiteres Jahre in der Schule zu bleiben und hoffe auf neue Herausforderungen und Tipps zum Klavier lernen. Eine Frage hätte ich noch: Kommen noch weitere Kurse in dem Bereich "Songwriting", speziell zum Gesang noch dazu? Das wäre wirklich eine große klasse, da ich sehr gerne singe und immer noch glaube, besser zu werden! :)
Viele Grüße an dich und dein Team,
Dein Hans-Jürgen (hansj_clavinator)
von OMS Soundcheck am 10.05.2015, 19:29:
Hallo Sergio,

danke für deinen Kommentar. Zu deiner Frage: Ja, es ist der gleiche Kurs zum Klavier lernen für Anfänger.

Wo ist der Unterschied?

1. Beim Gratiskurs bekommst du jeden Tag eine neue Lektion (insgesamt 8) per E-Mail zugeschickt.
2. Als Mitglied in der OpenMusicSchool hast du sofort den Zugriff auf den gesamten Kurs und alle anderen Kurse sowohl zum Klavier lernen,
als auch für alle Kurse für Bass, Gitarre und Schlagzeug lernen, sowie für die Kurse zum Homerecording und Songwriting.

Hier findest du die Anmeldung zum Gratiskurs: http://www.openmusicschool.de/klavier-spielen-lernen.html
Hier findest du die Übersicht der Mitgliedschaften: http://www.openmusicschool.de/mitgliedschaft.html

Viele Grüße nach Südtirol,
Patrick
von Sergio am 10.05.2015, 14:23:
Hallo meine lieben Klavierlehrer! Ist der Kurs "Für Elise" (erste Position auf der Seite) der gleiche, wie der Gratiskurs "Für Elise"?
Grüße aus Südtirol
Sergio
von OMS Soundcheck am 08.05.2015, 09:44:
Hallo Heike, vielen Dank für Dein Kommentar.

Zu deiner Frage:

Die Kurse bieten wir derzeit nur als online Kurse an. Der positive Aspekt dabei:
Du kannst mit deinen Zugangsdaten immer und überall, auch mit jedem internetfähigen Gerät auf die Kurse zugreifen.
Trotzdem kann ich deine Situation mit dem WLAN nachvollziehen. Die Idee: du kannst einen sog. Repeater in deinem Keller anschließen.
Oder du verlegst deinen Übungsraum vom Keller in die oberen Etagen? Wäre das eine Möglichkeit?

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Klavier lernen,
Patrick
von Heike am 08.05.2015, 02:07:
Gute Umsetzung bei "River flows in you" von Yiruma mit den 2 Versionen! Ich lerne das Klaveirspielen bei dir seit 6 Monaten und habe mich zuerst an die leichte Version, am Wochenende habe ich jetzt die schwierigere Version versucht! Es klappt noch nicht 100%ig aber ich bleib dran! ;) Eine Frage dazu: es wäre echt cool, wenn man sich die Lektionen herunterladen kann. Mein Klavier steht im Keller und ich habe über meine WLAN-Verbindung nicht immer die beste Geschwindigkeit da unten... Eine DVD oder so wär ein Traum! :) Ich wäre bereit etwas mehr zu bezahlen. Nur so als Idee... Sonst macht Klavier spielen lernen bei dir echt Spaß und bringt mich jede Woche (je nach Zeit) weiter!
von Matthias am 06.05.2015, 16:01:
Hallo Philip,
die Kurse zum Keyboard lernen sind wirklich super und machen noch mehr Spaß auf einem iPad.
Ich habe das iPad auf der Notenablage und kann direkt dazu üben. Der Sound kommt bei mir übrigens über Streaming an die Anlage,
daher ertönst du im Dolby Surround in meinem Wohnzimmer :) Die Kurse mit Lea sind auch super und es sind ein paar moderne Lieder dabei,
wie "River flows in you" - ein absoluter Favorit von meiner Tochter :) Freu mich auf die neuen Videos!
LG aus Minga,
Matthias
von Sabine am 04.05.2015, 19:24:
Ich habe heute meinen ersten "orangenen" Kurs gemacht! [glücklich]
Ich kann es immer noch nicht glauben, dass alle meine Sorgen, die ich am Anfang beim Klavier lernen hatte jetzt einfach weg sind!
Zum Beispiel die Unmöglichkeit die rechte und die linke Hand zu synchronisieren, bzw. nicht nur "recht" oder "links" zu denken.
Oder die Sorge, dass meine Gelenke und Finger am Anfang immer am nächsten Tag etwas weh gemacht haben! Alles weg!
Ich wollte jeden, der gerade mit dem Klavier spielen lernen anfängt dazu ermutigen auf jeden Fall weiter zu machen! ES LOHNT SICH und mach echt Spaß! :)
Übrigens ich konnte tatsächlich nach nur 4 Monaten die ersten einfachen Melodien "improvisieren"...! :) Es ist einfach ein Glücksgefühl pur!
Wie Philip das immer so schön sagt "Mit musikalischen Grüßen" aus Bremen,
Sabine
von Björn Puchert am 03.05.2015, 10:17:
Hallo Alex,

meiner Meinung kommt es auf das Display oder die Anzahl der Sounds nicht wirklich an. Schließlich findest du auch Instrumente von Yamaha, die nicht mal 200€ kosten (http://www.thomann.de/de/yamaha_ez220.htm) und Display und beinahe 400 Sounds haben. Ich denke bei einem E-Piano kommt es immer darauf an, was du damit vorhast.
Wenn du gerne 3 Stunden lang verschiedene Sounds ausprobieren willst, dann ist das vielleicht interessant, aber mit der Zeit auch "langweilig".
Ein Display ist nur wichtig, wenn du ein Keyboard spielst und dort die Sounds und die Hintergrundmusik auswählst. Wenn du aber Klavier lernen willst, dann reicht so ein P-45 völlig aus.
Und ein paar andere Pianosounds hast du auch an Board, so dass du auch mal "rumspielen" kannst. Übrigens gute Alternative, die dein Budget um 100€ sprengt: http://www.thomann.de/de/yamaha_psr_s650.htm

Liebe Grüße,
Björn
von Alex am 02.05.2015, 23:08:
Hallo, ihr habt mich mit dem Kurs "für Elise" echt eingesteckt! :) Aus diesem Grund will ich jetzt endgültig Klavier lernen!
Dazu habe ich eine Frage. Was haltet ihr von dem Yamaha P-45 E-Piano? Es kostet so um 450€ und liegt noch in meinem Budget (bis 500€).
Das E-Piano hat 88 gewichtete Tasten, hat aber keinen Display und nur 10 Sounds. Ich weiß nicht, ob mir das mit der Zeit nicht "zu langweilig" wird.
Über einen Rat würde ich mich sehr freuen.
Grüße,
Alex
von Mario am 01.05.2015, 19:55:
Hi, ich hätte eine Idee für ein neues Tutorial: Die Titelmelodie von "Star Wars" - es ist echt so bekannt, wie Happy Birthday (übrigens geile Idee!). Oder auch die Titelmelodie für Klavier aus "Flucht der Karibik". Wahrscheinlich schwierig für Anfänger, aber alle, die schon etwas weiter sind, würden sich echt freuen! ;) Und generell, eure Kurse zum Klavier lernen und auch die zum Songwriting sind echt klasse gemacht!
von Bärbel am 29.04.2015, 13:49:
Hallo liebe openmusicschool, ich möchte einen Lob für euer Service ausrichten! Ich konnte 3 Monate (krankheitsbedingt) nicht Klavier spielen und hatte auch in dieser Zeit keinen Internetzugang.
Nach dem sehr netten Telefonat mit eurer Mitarbeiterin Sandra wurde meine Mitgliedschaft einfach um 3 Monate kostenlos verlängert. Ohne lästige Fragen und total unkompliziert! Daher beide Daumen hoch dafür! :) Sowas ist heutzutage nicht selbstverständlich. Danke, eure Bärbel!!!
von Ralf am 28.04.2015, 22:43:
Hi Philip,

wirklich tolle Seite und grandios erklärte Kurse! Ich hätte einen Musikwunsch und zwar: die Klaviermelodie aus dem Film "Ziemlich beste Freunde".
Du weißt, welchen Film ich meine? Ein französischer Film über die Freundschaft zwischen einem querschnittgelähmten Millionär und seinem schwarzen und Pfleger aus der Pariser Unterschicht.
Der Film ist großartig und die Musik dazu einfach unglaublich. Ich kann hier leider keine Links einfügen, aber hier ein YouTube Video, vielleicht kannst du was damit anfangen:
https://www.youtube.com/watch?v=t4Fc8mjfe0Y

Viele Grüße aus Hamburg,
Ralf
von Patrick am 24.04.2015, 08:35:
Hallo Jürgen,

Zu deiner Frage: Die Kurse sind sowohl für Klavier, als auch für Keyboard oder E-Piano perfekt für jeden Anfänger geeignet. Wenn du Keyboard spielst, dann wird deine erste Handlung auch nicht die Begleitautomatik sein, die dort eingebaut ist oder andere Instrumente, wie Oboe, sondern das Handwerk - also das Klavier spielen. Wenn du eine Klaviertastatur vor dir hast, dann kommst du, egal ob beim Klavier, Keyboard oder E-Piano nicht drumherum das Klavier spielen zu erlernen. Du kannst also ruhig mit unseren Kursen anfangen. Übrigens wir haben auch spezielle Kurse, die sogar nur für Keyboardspieler geeignet sind, wie etwa: "Drums auf dem Keyboard".

Viele Grüße,
Patrick (OpenMusicSchool Team)
von Jürgen am 23.04.2015, 19:29:
Tolle Kurse zum Klavier lernen! Eine Frage hätte ich aber dazu: Sind diese Kurse auch für Keyboard gedacht oder geht es hier speziell ums Klavier lernen?
LG,
Jürgen
von Maria am 22.04.2015, 16:26:
Hallo Philip,

ich wollte mich bei dir für den wunderbaren Kurs "Für Elise" herzlich bedanken. Die Erklärungen sind wirklich - auch für Senioren - sehr gut und verständlich.
Ich hätte nicht gedacht, dass mir ein Kurs zum Klavier lernen, der im Internet stattfindet so viel Spaß macht! Ich habe deine Schule schon bei allen meinen Bekannten empfohlen
und freue mich auf weitere Herausforderungen. Mein Ziel: an Weihnachten 2015 alle Weihnachtslieder auf dem Klavier zu spielen und meine ganze Familie zu überraschen!

Viele Grüße aus dem Breisgau,
Maria
» Alle Kommentare anzeigen
» Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld